Kaffee und Rennschnecken

Was hat Kaffee mit Rennschnecken zu tun? Viel. Zumindest wenn man sich in die Programmiersprache Java einarbeiten möchte. Auf der Seite Freitagsrunde gibt es eine Übungsaufgabe mit Rennschnecken zur objektorientierten Programmierung.

Ja, richtig gelesen. Ich programmiere jetzt auch in Java. Ich hatte in den letzten Jahren hauptsächlich PHP und den Webtechnologien HTML/CSS/JS (bzw. jQuery) konzentriert. In PHP tauchen immer mehr Konstrukte auf, die vermutlich unteranderem von Java inspiriert wurden, aber bei denen ich innerhalb von PHP keinen wirklichen Mehrwert erkennen konnte (z.B. Interfaces). Durch die Java-Schulung verstehe ich die Konstrukte jetzt besser.

Ich muss zugeben, dass mich Java bisher ja immer abgeschreckt hat. Jetzt fasziniert mich die Sprache, auch wenn ich wohl noch etwas Zeit benötige mich an die Vielzahl der Bibliotheken zu gewöhnen (zum Vergleich: PEAR habe ich mal getestet, hat mich aber nicht überzeugt).

 

Mehrtägige Gartenreisen

Der Schnee ist weg und die erste Blumen kommen aus ihrer Winterpause zurück. Auch bei uns sind inzwischen einige Krokose im Garten. Es wieder Zeit, den Garten etwas herzurichten.

Wer Inspiration sucht oder einfach nur schöne Gärten anschauen will, wird bei den Gartenreisen von Bettina und Michael Buckermann fündig. Ich kümmere mich schon seit ein paar Jahren um deren Websites und habe vor wenigen Wochen die neuen Reisen online gestellt.

Mehrtägige Gartenreisen

Dieses Jahr gibt es insgesamt drei mehrtägige Reisen. Wieder mit dabei ist das Erlebnis Münsterland. Mit dieser Reise ist Gartenreisen Buckermann letztes Jahr in die mehrtägigen Reisen gestartet. Neue sind die Reisen in das zauberhafte Elsass und auch der Geheimtipp Lausitz.

Tagesausflüge in Bayern

Wer sich nicht die Zeit für eine mehrtägige Reise nehmen kann, findet bei Gartenreisen Riedl auch Tagesausflüge in die schönsten Gärten Bayerns.

Episodenguide.de ist vor 15 Jahren gestartet

Mein Star Trek Episodenguide ist jetzt seit 15 Jahren online. Anfangs mit Cold Fusion, heute mit PHP. Inzwischen auch teilweise responsive (das Design sich an die verschiedenen Endgeräte an).

Florians Star Trek Episodenguide

In den letzten fünf Jahren hat sich nicht so viel geändert. Der Episodenguide ist einfach – so wie er jetzt ist und wie er damals schon war – gut ;-)

Die Historie könnt ihr auf der Jubiläums-Seite, die ich vor fünf Jahren erstellt habe, nochmal durchlesen.

Wer sich für Zahlen interessiert, kann auch gerne einen Blick in meine öffentlich einsehbaren Statistiken werfen.

Post von Adelholzener

Seit Jahren trinke ich eigentlich nur noch Adelholzener Sanft meist aus der 1 l PET Mehrweg-Flasche. Im Schnitt trinke ich etwa zwei bis drei Flaschen am Tag. Daher habe ich auch unter meinem Schreibtisch im Büro und auch zuhause mehrere Kästen stehen. Somit schaffe ich es inzwischen auch immer ausreichend zu trinken.

Ich mag Adelholzener Sanft, da es nicht so langweilig wie stilles, aber auch nicht zu sprudelig ist. Außerdem ist Grün meine Lieblingsfarbe. Dazu ist es natriumarm und kommt aus den bayerischen Alpen (und nicht aus Afrika). Es ist quasi meine Sierra Springs. Deswegen ist es nicht verwunderlich, dass auch immer mal wieder eine Flasche in meinen Videos zu sehen ist. Ein wenig Productplacement für eine Marke, von der ich überzeugt bin. Hier im Lego Minifiguren-Video.

Für mein Star Trek Flaschenöffner-Video hat meine Sandra mir extra Karamalz gekauft, damit ich einen Flasche mit Kronkorken hatte. Aber seht ihr auch, was für eine Flasche im Regal links von mir steht?

Schwierig wird es nur außerhalb von Bayern. Da gibt es kein Adelholzener Sanft. Da muss ich immer nach alternativen suchen. Und wenn ich dann mal nach einer Woche durchtesten ein Wasser gefunden habe, geht es wieder zurück nach München.

Vor kurzem hatte ich dann aber mal eine Flasche, bei der das Wasser nicht wie gewohnt geschmeckt hat. Ich gehe davon aus, dass Adelholzener sehr auf Qualität achtet und sowas daher normalerweise nicht passiert. Daher habe ich mit Adelholzener Kontakt aufgenommen und ihnen das Exemplar geschickt.

Heute kam ein Päckchen von Adelholzener bei mir an. Im Anschreiben wurde auf die sehr hohen Qualitätskriterien und die umfangreichen Kontrollen hingewiesen. Die von mir eingeschickte Flasche weist eine Abweichung auf, die nicht den hohen Qualitätsanforderungen entspricht. Und dafür möchten sie sich bei mir entschuldigen. Als Dankeschön für meine Bemühungen haben sie mir daher einen Karton Adelholzener Gläser und drei Probeflaschen Bio Schorle Orange Apfel Acerola, Blutorange und Lemonade geschickt. Ich werde weiterhin bei Adelholzener Sanft bleiben und zuhause dann auch ab und zu aus den passenden Gläsern trinken ;-)

Vielen Dank Adelholzener für das nette Paket. Hat mich sehr gefreut.

Gutschein eingelöst

Ich habe vor kurzem von meinen Kollegen und Freunden einen Gutschein für getDigital bekommen, den ich natürlich gleich eingelöst habe. Was ich mir davon gekauft habe, könnt ihr auf den nachfolgenden Fotos sehen ;-)

Vielen Dank für den Gutschein ;-)

Hinweis auf Entfernung aus der Google-Suche

Heute früh landete eine E-Mail mit dem Betreff “[Webmaster-Tools] Hinweis auf Entfernung aus der Google-Suche” in meinem Postfach. Es handelt sich wohl um eine automatisierte E-Mail, wenn jemand das “Recht auf Vergessen” einfordert und eine meiner Seiten davon betroffen ist.

Guten Tag,

aufgrund eines Antrags gemäß europäischem Datenschutzrecht wird mindestens eine Seite Ihrer Website bei Suchanfragen zu bestimmten Namen oder anderen personenbezogenen Daten nicht mehr in unseren Suchergebnissen angezeigt. Nur die Suchergebnisse in europäischen Google-Versionen sind davon betroffen. Es sind keine Maßnahmen Ihrerseits erforderlich.

Diese Seiten wurden nicht vollständig in unseren Suchergebnissen blockiert, sondern werden weiterhin für Suchanfragen angezeigt, die nicht in den von Einzelpersonen gemäß dem europäischen Datenschutzrecht eingereichten Anträgen angegeben wurden. Aus datenschutzrechtlichen Gründen können wir Ihnen leider nicht mitteilen, um welche Suchanfragen es im Einzelnen geht.

Beachten Sie bitte, dass die betroffenen Suchanfragen in vielen Fällen nicht im Zusammenhang mit Namen von Personen stehen, die Nutzern als Erstes auf der Seite ins Auge springen. Zum Beispiel kann es um einen Namen gehen, der in einem Kommentar erwähnt wird.

Wenn Sie Google zusätzliche Informationen zu diesem Sachverhalt senden möchten, die zu einer Aufhebung oder Änderung der Maßnahme führen könnten, verwenden Sie das Formular unter https://www.google.com/webmasters/tools/eu-privacy-webmaster. Beachten Sie bitte, dass wir nicht in jedem Fall auf die eingereichten Formulare antworten können.

Die folgenden URLs sind von dieser Maßnahme betroffen:

https://www.episodenguide.de/gaestebuch/comment-page-***/

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Google-Team

Die betroffene URL habe ich verändert, damit nicht jeder gleich die Suchanfrage herausfinden kann. Das ist einfacher, als man denkt. Das Gästebuch hat 511 Einträge und es werden immer 20 Einträge pro Seite angezeigt. Folglich sind auf der betroffenen Seite nur 20 Kommentatoren, wovon die meisten nur den Vornamen angegeben haben. Ich habe dann die übrigen, vollständigen Namen genommen und danach gegoogelt. Beim ersten Namen wurde die oben genannte URL innerhalb der ersten 20 Ergebnissen angezeigt. Beim zweiten Namen habe ich die URL nicht entdeckt, allerdings war ein Hinweis zu lesen, dass wegen europäischen Datenschutzrecht nicht alle Ergebnisse angezeigt werden. Google hat dazu auch eine FAQ-Seite.

google-datenschutz

Auf Google.com wird die URL übrigens für den Suchbegriff wieder angezeigt. Hinweis: Wenn ihr normal google.com aufruft, werdet ihr an google.de weitergeleitet. mit google.com/ncr bleibt ihr auf der google.com. Das funktioniert auch für google.fr/ncr usw. “ncr” steht für “no country redirection”. Wenn ihr mehr dazu wissen wollt, schaut mal auf dieser Seite nach.

Ob das der Antragsteller war? Ich habe mir mal angeschaut, was es zu diesem Suchbegriff noch alles zu finden gibt. Es waren viele Gästebucheinträge zu finden, die alle auf eine inzwischen nicht mehr verfügbare Seite verlinken. Alle Einträge hatten grob etwas mit dem Thema der jeweiligen Website zu tun. Für mich wirkt das jetzt eher nach Spam. Als hätte jemand einfach über Gästebücher eine Website pushen wollen. Ich habe dann auch nochmal nach der URL dieser Website gesucht und zahlreiche Gästebucheinträge gefunden. Alle nach den gleichem Schema, teilweise aber auch mit anderen Namen. Es kann natürlich sein, dass diese Personen zusammen diese Website erstellt hatten und pushen wollten – es kann aber auch sein, dass einfach jemand zum Kommentieren deren Namen verwendet (Identitätsdiebstahl) hat.

Ich gehe mal davon aus, dass ein Star Trek Fan, der in meinem Gästebuch kommentiert, das auch normalerweise tun würde, wenn er seinen Namen nicht mehr auf meiner Seite sehen möchte. Wenn jemand unbeteiligtes seinen Namen auf einer Website findet, mit dem er nichts anfangen kann und auch nicht weiß, wie der Name dorthin gekommen ist (was beim Identitätsdiebstahl der Fall wäre), dann ist der Weg über Googles Recht auf Vergessen auch nachvollziehbar. Deswegen habe ich beschlossen den Kommentar bei mir im Gästebuch zu löschen.