Meine Star Trek Websites

Florian der Star Trek Fan

Florian der Star Trek Fan

Ich sollte mal wieder ein wenig an meinen Star Trek Websites arbeiten. Damit meine ich natürlich vorallem meinen Star Trek Episodenguide. Ich habe zwar schon angefangen, diesen als Joomla! 1.5 Komponente aufzubauen und in der TrekQuiz Website integriert. Aber mir gefallen die URLs noch nicht. Es gibt zwar viele gute Erweiterungen, um saubere URLs zu generieren, aber ich bin Perfektionist *g*. Dazu kommt ja auch noch, dass ich noch immer noch die gleichen URL-Struktur der letzten 8 Jahre verwenden. Und ihr wißt doch: Cool URIs don’t change. Und falls sie sich doch mal ändern werden, muß ich diese mit einer 301er Weiterleitung umleiten. Die Header-Weiterleitung in PHP verwendet erstmal 302. Aber mit dem dritten Parameter kann man noch den Statuscode angeben:

<?php header ( ‚Location: http://www.episodenguide.de/startrek/‘, TRUE, 301); ?>

Die Technik spielt jetzt aber keine große Rolle. Das bekomme ich schon irgendwie hin. Es ist eher die Frage, was für neue Features ich machen will? Hier einige Überlegungen:

  • Community (Jede Episode diskutieren, eventuell Wiki-ähnlich die Inhalte überarbeiten, etc.)
  • Episodenguide um eine Schauspieler und Charakter-Datenbank erweitern und vernetzen
  • Weitere Serien

Ob eine eigene Community sinnvoll ist, weiß ich nicht. Macht doch eh schon jeder *g*. Außerdem gibt es auf TrekQuiz.de das Trekdinner München Forum und dort wird bereits fleißig diskutiert ;-)

Wo wir gerade bei TrekQuiz sind: Ich muß da noch einige Quiz-Erweiterungen einbauen. Für Joomla! 1.0 habe ich bereits eine Adventsquiz-Komponente entwickelt, die ich jetzt auf 1.5 portieren muß (am Besten noch vor Dezember *g*). Vielleicht kann ich diese dann auch soweit umbauen, dass man diese nicht nur zur Weihnachtszeit verwenden kann *g*. Ich habe da schon ein paar Ideen… Aber, wie heißt es so schön auf einen meiner T-Shirts: „So much to code, so little time…“

Samstag, den 11. Oktober 2008 um 09:57

1 Kommentar »

Besucherzahlen Episodenguide

Ich habe mal wieder auf die Statistik meines Episodenguides geschauft. Laut etracker (ermittelt seit 07.07.2002 die Zahlen) waren bisher 976.813 Besucher auf meinem Star Trek Episodenguide. Wow. Seit dem Start am 12.03.2000 könnten es wohl schon mehr als eine Millionen Besucher gewesen sein – allerdings hatte der Episodenguide in den ersten Jahren noch nicht so erfolgreich.

Im August 2008 waren es 9.652 Besucher – die höchste Zahl seit Januar 2007 (9.682 Besucher). Scheinbar steigen die Besucherzahlen wieder, was vielleicht auch mit der Behebung eines Fehlers zusammenhängen könnte. Von dem Rekord-Monat Februar 2005 mit 31.832 Besuchern bin ich aber noch weit entfernt. Vielleicht komme ich ja im September wieder auf über 10.000 Besucher.

Jetzt abe ich aber erstmal noch etwa 2,5 Monate Zeit, um zu überlegen, ob ich was zum „Millionsten Besucher“ auf meiner Website mache…

Montag, den 1. September 2008 um 10:58

Kommentare deaktiviert für Besucherzahlen Episodenguide

Star Trek – The Experience

Warum macht man einen Zwischenstopp mitten in der Wüste? Ganz einfach: Star Trek – The Experience ist der Grund. Leider wird es diese nur noch bis zum 1. September geben – dann ist Ende :-( Ob das Las Vegas Hilton ohne Star Trek hier in der Wüste lange überleben kann, ist eher fragwürdig.

Den ganzen Beitrag lesen »

Dienstag, den 12. August 2008 um 23:38

1 Kommentar »

Raumschiff Enterprise Remastered – Kinoevent

Ich komme gerade von einer – ich würde mal sagen – Promotion-Aktion für die überarbeitete Raumschiff Enterprise HD-DVD / DVD-Box. Dabei wurde im Forum Kino München die (einzige) Doppelfolge der Klassik-Serie: „Talos IV – Tabu“ auf großer Leinwand gezeigt (siehe dazu auch www.tv-serien-im-kino.de). Klar, dass ich dort hin mußte – einmal natürlich auch, um Präsenz zu zeigen, aber auch, um Euch davon zu berichten *g*.

Den ganzen Beitrag lesen »

Mittwoch, den 28. November 2007 um 23:52

7 Kommentare »

Raumschiff Enterprise im Kino

Wie auf www.startrek.de zu lesen ist, wird die einzige Doppelfolge „Talos IV – Tabu“ der Serie Raumschiff Enterprise in der digital überarbeiteten Version in ausgewählten Kinos ausgestrahlt. Am Mittwoch, 28. November können Star Trek Fans diese auch in München im Forum am Deutschen Museum (zwischen Isartor und Rosenheimer Platz) anschauen.

Vermutlich wird man dort auch einiges von der [Link auf Amazon] HD-DVD Box zu Raumschiff Enterprise sehen können – welche ich mir jedoch nicht kaufen werde, da es sich um eine Kombi-Version handelt. Die Scheiben sind nämlich beidseitig genutzt. Auf der einen Seite ist die DVD-Version, auf der anderen die HD-DVD-Version. Um jetzt zu sehen, was auf einer Scheibe drauf ist, muß man das Kleingedruckte auf dem Innenring lesen. Ich will DVDs, auf denen oben etwas (sichtbar) draufgeschrieben ist – kein so Doppeldingszeugs. Daher warte ich mal lieber, bis eine HD-DVD-Only Version veröffentlicht wird (wenn ich dann einen HD-DVD-Player habe). Schließlich habe ich die DVD-Version ja schon ;-)

Mittwoch, den 14. November 2007 um 09:43

1 Kommentar »

Wie schauts im Star Trek Universum aus?

Wir warten alle gespannt auf den 11. Star Trek Film. LOST-Schöpfer J.J. Abrams sucht zur Zeit nach Schauspieler für Kirk, Spock und McCoy. Es gab zwar das Gerücht, das Matt Damon, Adrien Brody und Gary Sinise die drei Hauptrollen spielen sollten, aber J.J. Abrams sucht nach jüngeren. Die Musik kommt diesmal von Michael Giacchino. Er hat auch schon die Musik von LOST und Alias komponiert.

Laut Treknews.de wird Gene Roddenberry (Erfinder von Star Trek) nun auch in der Science Fiction Hall of Fame in Seattle aufgenommen. Ehrlich gesagt, könnte ich mir keinen Science Fiction Hall of Fame ohne ihn vorstellen. Er hat mit Star Trek eine positive mögliche Zukunft unserer Gesellschaft gezeigt. Eine friedliche Koexistenz mit fremden Kulturen (bzw. in Star Trek Außerirdische) ist in seinen Werk keine reine Utopie. Es ist auch ein Spiegel unserer Gesellschaft (gewesen). Ich denke da nur an die Konflikte zwischen United Federation of Planets und dem Klingonischen Reich bzw. den kalten Krieg zwischen den United States of America und Russland. Aber Star Trek dient auch zur Unterhaltung ;-) Das sollte man auch nicht vergessen.

Die Galileo 7 Convention von René Ahlberg ist jetzt leider Vergangenheit. Er ist Pleite. Ich war vor Jahren auf der vierten Galileo 7 Convention als Report für Treknews.de dabei. Und es war eine schöne Zeit. Auch die Hansetrek (die es auch schon nicht mehr gibt) hatte ich vor einiger Zeit besucht. Beides waren sehr schöne Conventions. Eine angenehme familiäre Stimmung. Dieses Jahr werde ich das erste Mal auf der FedCon sein.
Die MultiCon bietet den Fans, die auf die Galileo 7 Convention wollten und damit Geld verloren hatte, 20% Rabatt auf die Tages- und Wochenendtickets an. Das Special Thema der diesjährigen Multicon ist „James Bond“, aber aufgrund der Insolvenz der Galileo 7 wollen die Veranstalter (Dark Side Con und Corona Events) einige Star Trek Schauspieler verpflichten. Laut Treknews könnten dies Rene Auberjonois (Odo aus DS9), Dwight Schultz (Reginald Barclay aus TNG und VOY, Murdoc aus A-Team) und Vaughn Armstrong (Admiral Forrest aus ENT) sein. Die Convention findet am 2. bis 4. November in der Luise-Albertz-Halle in Oberhausen statt.

Und zu guter letzt habe ich bei Treknews Bilder zur remasterte Version von „Morgen ist Gestern“ gefunden.

Dienstag, den 8. Mai 2007 um 10:41

Kommentare deaktiviert für Wie schauts im Star Trek Universum aus?

Star Trek Episodenguide

Schon lange bevor es diese Website gab, erblickte mein Star Trek Episodenguide das Licht der Welt. Sieben Jahre ist es nun her. Laut Spacehits hatte ich fast eine halbe Millionen Besucher gehabt. Mein etracker zählt erst seit 1710 Tagen (07.07.2002) und hat 837.831 Besucher und etwa 7,7 Millionen Page Impression (=Seitenaufrufen). Woher dieser Unterschied? Spacehits zählt nur die Zugriffe auf die Startseite – etracker hingegen ist auf jeder Seite eingebunden. Viele Besucher sind direkt über Deep Links (=direkte Links) auf die Unterseiten gelangt und haben die Startseite nicht aufgerufen.

Das ist auch beabsichtigt. Der Episodenguide soll für Fans einen kurzen Überblick über bestimmte Episoden geben. Somit ist es natürlich auch wichtig. Wenn jemand beispielsweise nach (Googlesuche) Kir Shara sucht, soll er natürlich gleich auf die Detailseite von Enterprise: 4×09 Kir Shara kommen. Im Idealfall zeigen die Suchmaschinen auch gleich den passenden Text als kurze Zusammenfassung an.

Die Besucherzahlen gehen jedoch seit einiger Zeit wieder zurück. Es gibt im Moment nichts neues zu Star Trek. Der elfte Kinofilm wird zwar inzwischen vorbereitet – aber News dazu findet man eher bei TrekNews. Auch ist meine Entscheidung, den TVGuide (Ausstrahlungstermine deutschsprachiger Fernsehsender), abzuschalten für den Besucherrückgang mitverantwortlich. Durch den TVGuide wurde meine Startseite stündlich aktualisiert und hatte direkte Links auf die Episoden. Ein gefundenes Fressen für Suchmaschinen. Und sicherlich auch ein Grund für viele Besucher täglich oder wöchentlich wiederzukommen. Aber der Aufwand ist einfach zu groß.

Das System hinter dem Episodenguide hat sich eigentlich kaum geändert. Der Webserver wurde zwar mal ausgetauscht und der Server ist von Schwindegg über Landshut nach München gezogen. Ich glaube, dass der Server dazwischen auch noch in Marktl stand, bin mir aber jetzt nicht mehr sicher. Als Datenbanksystem kommt ein Microsoft Access 97 zum Einsatz. Die MDB-Datei ist etwa 2,7 MB groß. Als serverseitige Scriptsprache verwende ich noch immer Cold Fusion 3.1. Bisher ohne größere Probleme.

Montag, den 12. März 2007 um 09:39

Kommentare deaktiviert für Star Trek Episodenguide

Klingone in München

Heute war Mike und ich als Star Trek Fans von Trekdinner München gebeten worden, als Überraschungsgäste bei einer Geburtstagsfeier aufzutreten. Der Kontakt kam Zustande, als Mike Fotos vom Trekdinner hat entwickeln lassen. Sandra und ich sind jedoch Digiknipser – dadurch lernen wir auf diese Weise keine anderen Fans kennen ;-(. Vielleicht konnten wir einen weiteren Fan für unseren Stammtisch finden.

Ich bin natürlich kostümiert als Klingone erschienen. Die Blicke der anderen ist immer wieder faszinierend. Einige Humanoide schauen kurz her und versuchen dann krampfhaft um einen herumzusehen. Andere starren – aber sobald ich sie anschaue lächeln sie verlegen und versuchen sich hinter einer Zeitung zu verstecken. Dann gibt es natürlich noch die verstecken Handy-Knipser, die heimlich versuchen ein Foto mit dem Handy zu machen. Aber kaum noch einer schüttelt verständnislos den Kopf. Aber Kontakt suchen die wenigsten. Nur eine Person hat sich getraut mich anzusprechen. Er fand mein Outfit cool, konnte aber nichts damit anfangen. Einige Jugendliche hielten mich zuerst für Darth Vader aus Star Wars, sprachen dann – als ich an ihnen vorbeiging – von einem Alien. Am Schluß hörte ich dann nur noch Stargate. Insgesamt habe ich bei meiner etwa 1,5 stündigen Tour durch München das Wort Klingone nur einmal gehört.
Beim Marathon war ich auch als Klingone unterwegs. Da hatten mich aber überraschend viele als Klingone erkannt und mich auch angesprochen. Ich bin schon gespannt, wie Würzburg am 13. Mai auf mich reagiert ;-)

Florian als Klingone

Samstag, den 13. Januar 2007 um 19:09

Kommentare deaktiviert für Klingone in München

Star Trek wird 40

40 Jahre Star Trek

Ab 8. September 1966 wurde im amerikanischen Fernsehen die erste Star Trek Episode, Das letzte seiner Art (The Man Trap) ausgestrahlt.

Das ist jetzt 40 Jahre her. Es folgten 725 weitere Episoden in 6 verschiedenen Serien und 10 Kinofilme. An einem 11. Star Trek Film wird bereits gearbeitet.

Der bekannte Science Fiction Autor Thomas Höhl hat zusammen mit Mike Hillenbrand das Buch Star Trek: Dies sind die Abenteuer… geschrieben. 40 Kapitel aus 40 Jahren Star Trek. Das 400-seiten starke Buch habe ich mir bereits vorbestellt ;-) Wir wurden für das Buch von Thomas beim Trekdinner interviewt.

Aber auch heute in genau einem Monat findet der München Marathon statt. Was das mit Star Trek zu tun hat? Ich laufe dieses Jahr als Klingone beim Marathon mit und sammle zusammen mit Pumuckl & weiteren kostümierten Läufern Spenden für den Horizont e.V.. Der Horizont e.V. ist eine Initiative von Jutta Speidel für obdachlose Kinder und deren Mütter. Ich freue mich sehr auf eure Unterstützung (Anfeuern, Spenden, Mitlaufen…) beim Marathon.

Freitag, den 8. September 2006 um 09:00

Kommentare deaktiviert für Star Trek wird 40

40 Jahre Star Trek

Star Trek wird bald 40 Jahre alt. Um genau zu sein am 8. Steptember. Die erste Folge ‚“Das Letzte seiner Art / The Man Trap“ wurde dann vor vier Jahrzenten das erste Mal ausgestrahlt. Respekt. Es folgten 78 weitere Episoden (inkl. des ersten Pilotfilms „Der Käfig / The cage„). Inzwischen gibt es sechs Serien (Zeichentrick mitgerechnet) und zehn Kinofilme. Alles zusammen also 726 Episoden und 10 Filme. Der 11. Film ist in Vorbereitung.

Thomas Höhl, Mitglied des Trekdinner München (Das Trekdinner wird nächstes Jahr 15!!) hat für den Heel-Verlag deswegen das 400seitige Buch „Dies sind die Abenteuer – 40 Kapitel aus 40 Jahren Star Trek“ geschrieben. Wir haben dieses bereits bei Amazon bestellt ;-) Auch wenn es erst im September erscheint.

Sonntag, den 20. August 2006 um 22:40

Kommentare deaktiviert für 40 Jahre Star Trek