Archiv der Kategorie ‘Science Fiction‘

Kinoevent des Jahres: Star Trek

Florian bei der Star Trek Preview im Mathäser

Florian bei der Star Trek Preview im Mathäser

Gestern abend haben wir zusammen vom Trekdinner München und viele anderen Fans im Mathäser das Kinoevent des Jahres angeschaut: Star Trek.

Ich finde, dass die Macher die Verbindung zwischen alt und neu sehr gut hinbekommen haben. Es gibt natürlich einige, zum Teil sehr massive Veränderung, an die man sich als Alt-Fan gewöhnen muß. Dabei handelt es sich jetzt nicht um Veränderungen a la Battlestar Galactica (Spock ist weiterhin männlich). Der Film startet im bekannten Star Trek Universum und die Ereignisse in dem Film verändern die bekannte Zukunft. Nachvollziehbar.

Wir werden sicher im Star Trek Forum jetzt viel über den neuen Film diskutieren. Wobei mich persönlich auch sehr die Meinung derer interessiert, die jetzt noch keine Fans sind. Der Film soll schließlich auch Neu-Fans ansprechen. Kommen die Zuschauer, die sich mit Star Trek bisher nicht auskannten mit dem Film zurecht?

Mein Fazit: Anschauen. Definitiv anschauen. Und mir dann sagen, wie ihr den Film gefunden habt. Und dann nochmal anschauen. Vielleicht können wir noch über die vielen kleinen Details sprechen und unser Hintergrundwissen austauschen. Und dann nochmal anschauen.

Donnerstag, den 7. Mai 2009 um 09:09

4 Kommentare »

Besucherzahlen Episodenguide

Ich habe mal wieder auf die Statistik meines Episodenguides geschauft. Laut etracker (ermittelt seit 07.07.2002 die Zahlen) waren bisher 976.813 Besucher auf meinem Star Trek Episodenguide. Wow. Seit dem Start am 12.03.2000 könnten es wohl schon mehr als eine Millionen Besucher gewesen sein – allerdings hatte der Episodenguide in den ersten Jahren noch nicht so erfolgreich.

Im August 2008 waren es 9.652 Besucher – die höchste Zahl seit Januar 2007 (9.682 Besucher). Scheinbar steigen die Besucherzahlen wieder, was vielleicht auch mit der Behebung eines Fehlers zusammenhängen könnte. Von dem Rekord-Monat Februar 2005 mit 31.832 Besuchern bin ich aber noch weit entfernt. Vielleicht komme ich ja im September wieder auf über 10.000 Besucher.

Jetzt abe ich aber erstmal noch etwa 2,5 Monate Zeit, um zu überlegen, ob ich was zum „Millionsten Besucher“ auf meiner Website mache…

Montag, den 1. September 2008 um 10:58

Kommentare deaktiviert für Besucherzahlen Episodenguide

1 + 1 = 3

Inzwischen sind wir zu Dritt in USA unterwegs. Im Disneyland hat uns ein kleiner Wookie so niedlich angelächelt, da konnten wir einfach nicht widerstehen ;-) Es handelt sich dabei um einen kleinen lustigen Rucksack. Es gab auch noch die Variante mit Meister Yoda – wie man ihn in „Star Wars – Das Imperium schlägt zurück“auf Luke’s rücken sehen konnte.

Mittwoch, den 13. August 2008 um 10:22

Kommentare deaktiviert für 1 + 1 = 3

Star Trek – The Experience

Warum macht man einen Zwischenstopp mitten in der Wüste? Ganz einfach: Star Trek – The Experience ist der Grund. Leider wird es diese nur noch bis zum 1. September geben – dann ist Ende :-( Ob das Las Vegas Hilton ohne Star Trek hier in der Wüste lange überleben kann, ist eher fragwürdig.

Den ganzen Beitrag lesen »

Dienstag, den 12. August 2008 um 23:38

1 Kommentar »

Zehnte Staffel Stargate SG-1

Lange mußte ich warten. Aber nun wurde sie endlich auf DVD veröffentlicht. Die [Link auf meinen Amazon Store] 10. Staffel von Stargate SG-1. Endlich habe ich die Serie komplett auf DVD. In den schönen silbernen Boxen. Angeschaut habe ich die Serie noch nicht – schließlich haben wir noch Queer as Folk und Ally McBeal ausgeliehen und müssen die erstmal weitergucken.

Alle 10 Stargate SG-1 Staffeln

Wie in der aktuellen Space View auf Seite 15 erwähnt, ist der Stargate-Bogen nur auf den ersten achten Staffeln. Auf den letzten beiden Staffeln wurden dann noch einige Symbole des Tores bzw. Symbole der Ori draufgemacht. Schaut etwas unrund aus. Scheinbar wollten sie die Serie nach 8 Jahren abschließen (als sie mit den DVD-Boxen angefangen hatten). Aber es wurden zehn.

Grundsätzlich ist das eine schöne Idee – aber in Zukunft werde ich mir wohl nur noch Serienboxen kaufen, wenn die Serie  abgeschlossen und in einem brauchbaren Format auf DVD veröffentlicht wurde.

Ein ähnliches Problem gibt es auch Bei Babylon 5. Zwar ist die Serie abgeschlossen – aber die 5er auf dem DVD-Rücken sind ungleichmäßig. Das schaut einfach unschön aus. Auch Lost wurde bisher nicht sauber auf DVD veröffentlicht. Zuerst eine Fullseason-Box – aber dann zwei Halfseasonboxen… Ne, sowas kommt mir nicht ins Haus. Zudem kommt jetzt noch der Autorenstreik, wodurch auch die kommende Staffel gekürzt wird…

Da lobe ich mir doch die guten alten Star Trek Boxen. TNG, DS9, VOY, ENT, Classic und Zeichentrick. So gehört sich das. Nur bei den Filmen hat Paramount gepfuscht. Während der zweite bis zum zehnten als graue Special Edition verfügbar ist, gibt es den ersten nur als goldene Direcgtors Cut. Das ist uneinheitlich. Ich bin aufgewühlt. Ich muß kurz innehalten.

Okay, Schwamm drüber. DVDs und Serienboxen werde ich wohl nur noch kaufen, wenn dies auch im Regal eine gute Figur machen. Alles andere kann man ausleihen.

Samstag, den 15. Dezember 2007 um 17:26

1 Kommentar »

Raumschiff Enterprise Remastered – Kinoevent

Ich komme gerade von einer – ich würde mal sagen – Promotion-Aktion für die überarbeitete Raumschiff Enterprise HD-DVD / DVD-Box. Dabei wurde im Forum Kino München die (einzige) Doppelfolge der Klassik-Serie: „Talos IV – Tabu“ auf großer Leinwand gezeigt (siehe dazu auch www.tv-serien-im-kino.de). Klar, dass ich dort hin mußte – einmal natürlich auch, um Präsenz zu zeigen, aber auch, um Euch davon zu berichten *g*.

Den ganzen Beitrag lesen »

Mittwoch, den 28. November 2007 um 23:52

7 Kommentare »

Raumschiff Enterprise im Kino

Wie auf www.startrek.de zu lesen ist, wird die einzige Doppelfolge „Talos IV – Tabu“ der Serie Raumschiff Enterprise in der digital überarbeiteten Version in ausgewählten Kinos ausgestrahlt. Am Mittwoch, 28. November können Star Trek Fans diese auch in München im Forum am Deutschen Museum (zwischen Isartor und Rosenheimer Platz) anschauen.

Vermutlich wird man dort auch einiges von der [Link auf Amazon] HD-DVD Box zu Raumschiff Enterprise sehen können – welche ich mir jedoch nicht kaufen werde, da es sich um eine Kombi-Version handelt. Die Scheiben sind nämlich beidseitig genutzt. Auf der einen Seite ist die DVD-Version, auf der anderen die HD-DVD-Version. Um jetzt zu sehen, was auf einer Scheibe drauf ist, muß man das Kleingedruckte auf dem Innenring lesen. Ich will DVDs, auf denen oben etwas (sichtbar) draufgeschrieben ist – kein so Doppeldingszeugs. Daher warte ich mal lieber, bis eine HD-DVD-Only Version veröffentlicht wird (wenn ich dann einen HD-DVD-Player habe). Schließlich habe ich die DVD-Version ja schon ;-)

Mittwoch, den 14. November 2007 um 09:43

1 Kommentar »

Wie schauts im Star Trek Universum aus?

Wir warten alle gespannt auf den 11. Star Trek Film. LOST-Schöpfer J.J. Abrams sucht zur Zeit nach Schauspieler für Kirk, Spock und McCoy. Es gab zwar das Gerücht, das Matt Damon, Adrien Brody und Gary Sinise die drei Hauptrollen spielen sollten, aber J.J. Abrams sucht nach jüngeren. Die Musik kommt diesmal von Michael Giacchino. Er hat auch schon die Musik von LOST und Alias komponiert.

Laut Treknews.de wird Gene Roddenberry (Erfinder von Star Trek) nun auch in der Science Fiction Hall of Fame in Seattle aufgenommen. Ehrlich gesagt, könnte ich mir keinen Science Fiction Hall of Fame ohne ihn vorstellen. Er hat mit Star Trek eine positive mögliche Zukunft unserer Gesellschaft gezeigt. Eine friedliche Koexistenz mit fremden Kulturen (bzw. in Star Trek Außerirdische) ist in seinen Werk keine reine Utopie. Es ist auch ein Spiegel unserer Gesellschaft (gewesen). Ich denke da nur an die Konflikte zwischen United Federation of Planets und dem Klingonischen Reich bzw. den kalten Krieg zwischen den United States of America und Russland. Aber Star Trek dient auch zur Unterhaltung ;-) Das sollte man auch nicht vergessen.

Die Galileo 7 Convention von René Ahlberg ist jetzt leider Vergangenheit. Er ist Pleite. Ich war vor Jahren auf der vierten Galileo 7 Convention als Report für Treknews.de dabei. Und es war eine schöne Zeit. Auch die Hansetrek (die es auch schon nicht mehr gibt) hatte ich vor einiger Zeit besucht. Beides waren sehr schöne Conventions. Eine angenehme familiäre Stimmung. Dieses Jahr werde ich das erste Mal auf der FedCon sein.
Die MultiCon bietet den Fans, die auf die Galileo 7 Convention wollten und damit Geld verloren hatte, 20% Rabatt auf die Tages- und Wochenendtickets an. Das Special Thema der diesjährigen Multicon ist „James Bond“, aber aufgrund der Insolvenz der Galileo 7 wollen die Veranstalter (Dark Side Con und Corona Events) einige Star Trek Schauspieler verpflichten. Laut Treknews könnten dies Rene Auberjonois (Odo aus DS9), Dwight Schultz (Reginald Barclay aus TNG und VOY, Murdoc aus A-Team) und Vaughn Armstrong (Admiral Forrest aus ENT) sein. Die Convention findet am 2. bis 4. November in der Luise-Albertz-Halle in Oberhausen statt.

Und zu guter letzt habe ich bei Treknews Bilder zur remasterte Version von „Morgen ist Gestern“ gefunden.

Dienstag, den 8. Mai 2007 um 10:41

Kommentare deaktiviert für Wie schauts im Star Trek Universum aus?

Klingone in München

Heute war Mike und ich als Star Trek Fans von Trekdinner München gebeten worden, als Überraschungsgäste bei einer Geburtstagsfeier aufzutreten. Der Kontakt kam Zustande, als Mike Fotos vom Trekdinner hat entwickeln lassen. Sandra und ich sind jedoch Digiknipser – dadurch lernen wir auf diese Weise keine anderen Fans kennen ;-(. Vielleicht konnten wir einen weiteren Fan für unseren Stammtisch finden.

Ich bin natürlich kostümiert als Klingone erschienen. Die Blicke der anderen ist immer wieder faszinierend. Einige Humanoide schauen kurz her und versuchen dann krampfhaft um einen herumzusehen. Andere starren – aber sobald ich sie anschaue lächeln sie verlegen und versuchen sich hinter einer Zeitung zu verstecken. Dann gibt es natürlich noch die verstecken Handy-Knipser, die heimlich versuchen ein Foto mit dem Handy zu machen. Aber kaum noch einer schüttelt verständnislos den Kopf. Aber Kontakt suchen die wenigsten. Nur eine Person hat sich getraut mich anzusprechen. Er fand mein Outfit cool, konnte aber nichts damit anfangen. Einige Jugendliche hielten mich zuerst für Darth Vader aus Star Wars, sprachen dann – als ich an ihnen vorbeiging – von einem Alien. Am Schluß hörte ich dann nur noch Stargate. Insgesamt habe ich bei meiner etwa 1,5 stündigen Tour durch München das Wort Klingone nur einmal gehört.
Beim Marathon war ich auch als Klingone unterwegs. Da hatten mich aber überraschend viele als Klingone erkannt und mich auch angesprochen. Ich bin schon gespannt, wie Würzburg am 13. Mai auf mich reagiert ;-)

Florian als Klingone

Samstag, den 13. Januar 2007 um 19:09

Kommentare deaktiviert für Klingone in München

Übersetzungsfehler in Stargate SG-1

Gestern abend habe ich mir Stargate SG-1 angeschaut. In der Episode wurde gegen lauter kleinen Fleischfressenden Käfer gekämpft…

Am Ende der Episode wollte das Team von SG-1 einen Film-Abend machen. Auf die Frage, was sie anschauen würden hieß es in der deutschen Synchronisation „Raumschiff Enterprise“. Und dieser Film wäre lustig.

Ob die Wohl „Star Trek“ gemeint haben und die Übersetzer das nur mit „Raumschiff Enterprise“ übersetzt haben? Kann natürlich sein…

ABER NEIN! Die sprechen von Starship Troopers. Dort wird gegen Riesenkäfer gekämpft… Dieser ganze Witz geht bei der deutschen Synchro verloren. Wurde diese Episode etwa von öffentlich-rechtlichen übersetzt – oder haben die Übersetzer diesmal nu Scheiße gebaut?

Freitag, den 20. Oktober 2006 um 12:05

1 Kommentar »