Farben zum Figuren bemalen

Als ich mit TableTop angefangen und ein paar Figuren geschenkt bekommen hatte, habe ich mir erstmal die zwei Starter Sets „Stormcast Eternals Paint Set“ und „Khorne Bloodbound Paint Set“ zum Malen gekauft. Diese enthalten die grundlegenden Farben um die Warhammer Age of Sigmar-Figuren zu bemalen.

Meine ersten Farben

Allerdings sind es auch wirklich nur die grundlegenden Farben und auch nur jeweils 3 ml. In einem Set waren sechs und im anderen sieben Farben. Es sind jedoch jetzt nicht 13 verschiedene Farben, da die Farben Imperial Primer, Retributor Armour Reikland Fleshshade und Agrellan Earth in beiden Sets enthalten waren. Somit hatte ich neun verschiedene Farben. Ein Freund hat mir dann noch die beiden Farben Kislev Flesh und Cadian Fleshtone geschenkt. Hautfarben kann man nie genug haben.

Bei meinem ersten Versuch vor einiger Zeit hatte ich mit Kantor Blue angefangen. Ein paar Tage später habe ich dann weitergemalt. Nachdem die kleinen Töpfchen nicht beschriftet sind, hatte ich mit Drakenhof Nightshade das falsche Blau erwischt. Und war etwas verwirrt, weil es auf der schwarzen Grundierung fast gar nicht zu sehen war.

Arten von Farben

Meine Tabletop-Freunde hatten mir die unterschiedlichen Arten von Farben bereits mal erklärt gehabt. Und welche Maltechniken es gibt. Aber ohne es selber praktisch angewendet zu haben, war das für mich noch nicht verständlich. Mit dem verwechseln der Farben habe ich erstmal den Unterschied auch direkt gesehen.

Grundierung / Primer

Was genau der Unterschied zwischen Grundierung und Primer ist, habe ich jetzt noch nicht herausgefunden. In vielen Fällen wird es im TableTop-Bereich wohl als Synonym (z.B. „Zum Grundieren verwenden wir den Primer xyz…“) verwendet. Ich weiß nur, dass ich ohne eine richtige Grundierung keine Figur anmalen sollte. Außerdem ist eine schwarze Grundierung besser, wenn man Metalfarben verwenden will.

Die Farbe „Imperial Primer“ aus meinem Starterset wird als Farbentyp „Technical“ aufgelistet. Auf der Website von Games Workshop kann ich die Farbe aber nicht (mehr) finden. Ich vermute mal, dass es für die Grundierung mit Pinsel gedacht war – für TableTop-Spieler, die in ihrem Freundeskreis niemand mit Airbrush haben ;-)

Base / Grundfarbschicht

Aktuell verwende ich hauptsächlich die Base-Farben. Diese sind sehr deckend und ich sehe sofort, was ich gemalt habe. Neben dem oben erwähnten Kantor Blue habe ich noch 2x Retributor Armour, Bugman’s Glow, Khorne Red und Leadbelcher.

Base Kantor Blue

Shade / Schattierung / Tuschen

Neben der Base-Farben waren auch noch die Shade-Farben Drakenhof Nightshade und Reikland Fleshshade in den Starter Sets enthalten. Shades sind deutlich weniger deckend und um einiges flüssiger. Sie fließen in die Vertiefungen der Figuren und erzeugen so einen entsprechenden Schatteneffekt. Bisher habe ich diese aber noch nicht (bewußt) verwendet.

Layer / Schichten

Bei den Starter-Sets waren keine Layer-Farben dabei. Aber ich habe mit Cadian Fleshtone und Kislev Flesh zwei Hautfarben geschenkt bekommen. Habe ich bisher auch nicht verwendet. Ich werde mal ausprobieren, ob ich Cadian Fleshtone auch wie eine Base-Farbe verwenden kann und somit die Gesichter meiner Frostgrave-Soldaten erscheinen lassen kann. Mit Kislev Flesh kann ich dann noch eine hellere Schicht auf erhöhte Bereiche des Gesichts auftragen, um etwas mehr Mimik zu erschaffen.

Texture

Texture-Farben werden dicker aufgetragen und reißen beim Trocknen etwas auf. Dadurch kann man Effekte wie z.B. einen trockenen Lehmboden erzeugen. Bei den Starter-Sets war jeweils ein Agrellan Earth dabei. Diese sind normalerweise für die Gestaltungen der Bases (die runden Platten, auf denen die Figur dann steht) gedacht. Es gibt aber noch andere Texture-Farben, mit denen man z.B. auch Schleim auf die Figur malen kann.

Übersicht meiner Farben

Die kleinen 3 ml-Töpfchen sind leider nicht beschriftet. Es ist daher erstmal ein Rätselraten, welche Farbe das sein könnte. Auf der Rückseite der Kartons waren die verschiedenen Farben mit Namen abgebildet. An diesen habe ich mich dann orientiert. Allerdings fehlte dort auch der Hinweis, ob es eine Base, Technical, Texture, Layer oder Shade-Farbe ist. Das musste ich mir dann erstmal im Internet zusammensuchen.

Jetzt habe ich die Töpfchen alle beschriftet. Auch die Art habe ich vor dem Namen ergänzt (B = Base, S = Shade, L = Layer, Tx = Texture, Tech = Technical).

Liste mit meinen Farben

Zudem habe ich mir auch gleich mal eine Excel-Tabelle angelegt um einen Übersicht über die Farben zu bekommen. In Wikipedia gibt es auch eine schöne Liste mit entsprechenden Farbcodes.

Excel-Tabelle mit meinen Farben

Welche Farben braucht man?

Bisher ist meine Farbauswahl noch sehr übersichtlich. Allerdings fehlen mir noch einige grundlegende Farben (z.B. Braun, Gelb, Grün, …) um auch mal was anderes als Warhammer-Figuren anzumalen. Wobei im Bemalhandbuch für Warhammer sind pro Figur auch sehr viele Farben aufgelistet.

Beispielsweise braucht man für Lord-Relictor (wenn man ihn sehr gut malen will) folgende Farben: Retributor Armour, Reikland Fleshshade, Auric Armour Gold, Agrax Earthshade, Liberator Gold, Runefang Steel, Abaddon Black, Dawnstone, Administratum Grey, Kantor Blue, Nuln Oil, Teclis Blue, Blue Horror, Leadbelcher, Celestra Grey, Ulthuan Grey, White Scar, Zandri Dust, Serphim Sepia, Ushabti Bone, Pallid Wych Flesh,  Zandri Dust, Screaming Skull, Screamer Pink, Druchii Violet, Cadian Fleshtone, Fenrisian Grey, Xereus Purple, Genestealer Purple, Dryad Bark, Karak Stone und Ceramite White. Die Figur im Buch schaut dann schon genial aus. Ich habe aber (erstmal) nicht vor mich so umfangreich mit der Bemalung von Warhammer-Figuren zu beschäftigen. Das Buch hilft mir aber bei der Auswahl der passenden Farbe ;-)

Doctor Who Figuren

Von Warlord Games gibt es auch ein Doctor Who TableTop-Spiel. Ich habe mir da auch schon einige Sets gekauft. Warlord Games hat auch wieder eigene Farben. Ich habe mir in Excel dazu auch schonmal eine Übersicht gemacht, welche Farben ich für die beiden Sets „Twelfth Doctor and Companions“ und „Tenth Doctor and Companions“ benötige. Inzwischen habe ich auch „Eleventh Doctor and Companions“ und das Grundspiele mit Daleks und Cyberman. Das Set „Ninth Doctor and Companions“ ist bereits bestellt. Sobald dieses Set da ist, werde ich meine Excel-Tabelle wieder erweitern.

Sonntag, den 26. August 2018 um 15:15

 

2 Reaktionen zu “Farben zum Figuren bemalen”

  1. Martina aus FFB hat am 26. August 2018 um 19:49 Uhr geschrieben:

    Was ich ganz hilfreich finde – ich habe das mit meinen Stempelfarben – mit dem Locher aus einem weißen Etikettenpapier (selbstklebend) Kreise ausstanzen, die auf den Deckel kleben und mit dem Pinsel die Farbe drauf malen. Wenn Du auf dem Deckel genug Platz hast, kannst Du ja einen Punkt auch grundieren und dann erst die Farbe drauf.
    Auf dem Deckel deshalb, weil man die ja meistens in einer flachen Schachtel aufbewahrt und nur von oben sieht.

    Vielleicht ist das ja was für Dich.

    Vlg

  2. Martina aus FFB hat am 26. August 2018 um 19:57 Uhr geschrieben:

    Ich habe mir bei meinem Stempelfarbennachfüllern aus selbstklebendem Etikettenpapier mit dem Locher Kreise ausgestanzt, auf die Deckel geklebt und dann mit der entsprechenden Farbe angemalt.

    Zusätzlich könnte man auch einen 2. Kreis mit Grundierung aufkleben.

    Da ich meine Nachfüller in einer flachen Schachtel aufbewahre sehr ich so gleich von oben welche Farbe es ist.

Einen Kommentar schreiben