Role Play Convention Tag 1

An diesem Wochenende – 12. und 13. Mai – findet in Köln die Role Play Convention (RPC) statt. Die Convention findet in Messehallen statt und nicht – wie bei anderen Conventions – in einem Hotel. Das wirkt zwar etwas ungemütlicher, aber die Besucher verteilen sich deutlich besser und die Convention wirkt daher nicht so voll.

Wir waren dann kurz vor 10 Uhr am Eingang Ost der Messe Köln und warteten mit tausend anderen RPC-Besuchern auf den Eintritt. Es waren alles gleichgesinnte. Manche einfach nur in Zivil – oftmals mit schwarzen Shirts mit nerdigen Sprüchen – andere auch in echt genialen und aufwändigen Kostümen.

TableTop auf der RPC

Auf der RPC gibt es neben Rollenspielern auch viele Tabletop-Spieler und einen entsprechend großen Bereich mit Miniaturen. Anbei ein paar Impressionen.

Multiwuzzi Tommy Krappweis

Wir waren aber auch auf der Con um den Multiwuzzi Tommy Krappweis zu sehen. Als erstes hatten wir den Vortag von Tommy Krappweis und Rudolf Simek um 10:30 in der Experience Area angeschaut. Den Autorentreff haben wir leider verpasst. Aber um 15:30 waren wir vor der Outdoorbühne und konnten Tommy mit Band musizieren erleben. Er ist einfach ein Multitalent und weiß, wie man das Publikum einbindet. Um 16:30 ging es für Tommy dann weiter zur Lesung aus Ghostsitter Band 5. Ich hatte bisher nur das erste Buch und die beiden Hörspiele. Die letzten vier Bücher haben wir dann bei Feder & Schwert gekauft und gleich von Tommy „entwerten“ lassen ;-) Schließlich war er dann um 19 Uhr zusammen mit Mháire Stritter von Orkenspalter TV auf der Main Stage und hat den RPC Fantasy Award verliehen. In der Kategorie TableTop hat Star Wars Legion gewonnen. Das Spiel haben wir ja bereits auf der Spielwarenmesse gesehen und hatte ich auch schon im Roll the dice Playground in Puchheim live gesehen. Der Preis ist meiner Meinung nach verdient.

Bogenschießen

Mittelalter, LARPs, Fantasie – da gibt es natürlich auch einen Stand zum Bogenschießen. Mit meinem robinesken Hut musste ich das natürlich ausprobieren. Naja, das Ergebnis war jetzt nicht so toll – liegt aber auch daran, dass ich aus gesundheitlichen Gründen pausieren musste. Aber demnächst kann ich mit meinem eigenen Bogen wieder zum schönen Schießplatz vom TSV Waldtrudering gehen. Dort schieße ich allerdings mit Visier. Auf der RPC gibt es da natürlich kein Visier.


Sonntag, den 13. Mai 2018 um 00:41

 

Einen Kommentar schreiben