Schnappschüße von Johnny 5

Anbei einige Schnappschüße von meinem Johnny 5. Inzwischen habe ich ja die Ketten für die Arme angebaut und nun auch Hände und Kopf nochmal etwas verändert.

Die Hardware ist somit soweit fertig und ich kann mich jetzt voll und ganz auf die Programmierung konzentrieren. Interessant wird sicher der Datenaustausch zwischen den beiden NXT-Bausteinen. Diese sollen – laut Creating Cool MINDSTORMS NXT Robots über die jeweiligen Ports 4 kommunizieren. Mit der hslib.nxc sollte dies auch nicht so schwer sein. Interessanter wird aber noch die Hand-Verfolgung… Ich werde – wie ihr sicherlich schon befürchtet habt – darüber berichten ;-)

Wer sich grundsätzlich für Roboter interessiert, dem empfehle ich auch das Buch Roboter – Vom Blechspielzeug zum Terminator.

Mein Johnny 5-Robot

Sandra hatte für mich bei ebay ein paar 24-zackigen Lego-Zahnräder erworben, die es schockierender Weise selbst im Lego Factory Shop im Legoland nicht mehr gab. Nachdem ich diese nun hatte, konnte ich an meinem Modell weiterbauen. Trotzdem mußte ich noch einige Anpassungen vornehmen, da ich nicht alle benötigten Teile habe. Noch ist meine Johnny 5-Variante (Codename: SR-F-500) noch nicht fertig. Ich kann ihn aber bereits durch die Gegend fahren lassen ;-)

Mehr dazu findet ihr auf meiner Spitzohr Robotics Seite.

Anbei noch ein Testvideo, dass ich gemacht habe:

Lego Mindstorms NXT 2.0

Heute hatte ich mir mal die Zeit genommen, mein Geburtstagsgeschenk auszuprobieren. Meine Sandra und meine Freunde und meine Familie hat zusammengelegt um mir zu meinem 30. Geburtstag Lego zu schenken. Ja, richtig gelesen. Lego. Und zwar den Lego Mindstorms NXT 2.0. Und nicht nur einen, sondern zwei. Warum zwei? Für den John NXT 2.0 braucht ma nämlich zwei Sets (und noch einige spezielles Lego-Zubehör wie die Lego Technik-Ketten, welche mir noch fehlen…).

Mit den Mindstorms-Sets wird einer meiner Kindheitsträume war. Als damals Star Trek: The Next Generation in Deutschland ausgestrahlt wurde, hatte mich die Figure Data fasziniert. Ich wollte auch einen Androiden bauen und habe mich daher auch sehr stark für Computer interessiert. Bin zwar dann irgendwie richtig „Web Applikationen“ abgerutscht, aber jetzt kann ich endlich richtig mit Robotik anfangen ;-)

Ich habe natürlich ein Unboxing-Video gedreht und dann auch die ersten beiden Modelle aufgebaut. Diese Videos könnt ihr bei YouTube anschauen.

Weitere Videos von mir zu Mindstorms:

Über die Software und Programmierung werde ich noch genauer berichten.