Spieleabend: Frostgrave mit Lego

Vor einiger Zeit hatte ich die Idee das Spiel Frostgrave mit Lego auszuprobieren. Dazu hatte ich zwei erfahrene Spieler zu uns eingeladen und wir sind dann zu viert in de Lego-Ruinen von Feldstad auf Erkundungstour gegangen.

Die Figuren

Jeder von uns hatte einen Magier, einen Lehrling und eine Gruppe von Söldner. Zur Vorbereitung habe ich mal alle Mittelalter und Fantasy-Figuren rausgesucht und verschiedene Gruppen zusammengestellt.

Die Zauberer und ihre Warband

Willow gehört der Zauberschule der Hexen (Witch) an. Neben ihrem Lehrling hat sie einen Dieb (Thief), zwei Bogenschützen (Archer), einen Schläger (Thug) und einen Soldaten (Men-at-arms). Durch einen erfolgreichen Zauberspruch kam noch ein Snow Leopard dazu.

Ruina Stoneheart von Nexo Knights hatte genau das richtige Aussehen. Beim Apprentice handelt es sich um eine Eigenkreation. Bei der Warband hatte ich mich an der Wolfsbande orientiert. Der Dieb aus der Lego Minifiguren Serie 16 passte da sehr gut als Bogenschütze dazu. Ein kleiner Lego Friends-Pudel wurde zum Snow Leopard.

Mr. Doodlepoodle von den Summonern hat Königsritter um sich gesammelt. Zu seiner Gruppe gehört ein Bogesnchütze (Archer), ein Dieb (Thief), ein Armbrustschütze (Crossbowman), ein Soldat (Men-at-arms) und ein Kriegshund (War Hound). Späteren gestellten sich noch ein Zombie und ein Kobold (Imp) dazu.

Der Böxe Hexenmeister aus Serie 13 der Lego Minifiguren war für diese Aufgabe bestens geeignet. Auch hier ist der Lehrling eine Eigenkreation mit einem klassischen Lego-Kopf.

Die Drachenkrieger haben sich dem Necromancer Necronomicus angeschlossen. Auch hier gibt es wieder einen Dieb (Thief), Bogenschützen (Archer), Armbrustschützen (Crossbowman), einen Schläger (Thug) und einen Soldaten (Man-at-arms). Durch einen erfolgreichen Zauberspruch kam noch ein Zombie dazu.

Bei Necronomicus handelte es sich um ein Skelett von Lego Castle (2007). Die Drachenritter stammten aus Lego Kingdoms (2010 – 2012). Der Zombie ist Das Monster aus der Lego Sammelfiguren Serie 4.

Spitzohr und sein Lehrling gehören zu den Enchanter. Ihnen haben sich die dunklen Drachenritter bestehend aus einem Dieb (Thief), einem Bogenschützen (Archer), einem Armbrustschützen (Crossbowman)  und einem Infanterist (Infantryman) angeschlossen. Außerdem hat er einen War Hound. Durch einen erfolgreichen Zauberspruch kam noch ein Konstrukt (Construct) dazu.

Als Zauberer habe ich den Green Wizards aus Lego Kingdom verwendet. Sein Lehrling war eine Figure mit einem Sonic Skrewdriver. Der treue Knecht Ruprecht von den Simpsons diente mir als War Hound. Roog von den Nexo Knights war mein Construct.

Das Spielfeld

Das Spielfeld hatte ich schon einige Tage im Vorfeld vorbereitet. Ich habe mich dabei ein wenig an meinem letzten Spiel orientiert und erstmal mit einer Festung in der Mitte, die von allen Seiten gut zugänglich ist begonnen. Danach habe ich die vier Ecken auf großen Platten aufgebaut. Ich habe darauf geachtet, das es auch ausreichend Sichtschutz (Line-of-Sight-Blocker) gibt, damit nicht nur die Bogenschützen Spass haben.

Eine normalgroße Lego-Bauplatte hat 32×32 Noppen. Die großen Lego-Bauplatten 48×48 Noppen. Für die Ecken hatte ich jeweils eine große Platte verwendet und dazwischen eine normalgroße. Damit ergibt sich eine Gesamtfläche von 128×128 Noppen. Da entspricht etwas mehr als einen Quadratmeter.

Das Spiel

Jeder von uns hat in einer Eckee seine Figuren aufgebaut. Nach einer kurzen Einweisung haben wir dann losgespielt. Necronomicus spielte das erste Mal Frostgrave und wurde daher von den erfahrenen Spielern unterstützt. Und so griff sie mit ihrem Lehrling gleich mal meinen Armbrustschützen an. Sie verwendete dazu einen Bone Dart Zauber. Bone Dart ist ein Zauberspruch der Necromancer – also ihrer eigenen Schule. Der Zauberspruch kann angewandt werden, wenn sich die anzugreifende Figure in der Sichtlinie (Line of Sight) befindet. Als Lehrling muss sich aber zwei Augen mehr würfeln. Als statt 8 braucht sie 10 oder mehr.

Das war es für meinen Armbrustschützen. Ich musste dann natürlich zurückschlagen. Mein Zauberer konnte erfolgreich ihren Lehrling töten. Danach konnte ich mich wieder auf das Einsammeln von Truhen konzentrieren. Necronomicus hat sich am Ende vier der acht Truhen geschnappt. Mr. Doodlepoodle und ich haben jeweils zwei Truhen abbekommen. Mein Zauberlehrling hatte fleißig Zaubersprüche geübt und somit einiges an XP eingefahren. Wurde dann jedoch zu übermütig und so von Mr. Doodlepoodls Bogenschützen erlegt. Willow hingegen konnte erfolgreich Mr. Doodlepoodle seine letzte Lebensenergie stehlen und damit diesen mächtigen Zauberer töten.

Eine Antwort auf „Spieleabend: Frostgrave mit Lego“

  1. Das war ein schöner Abend, auch wenn meine Konzentration gegen Ende stark nachgelassen hat :) Danke, dass du dir so viel Mühe gegeben hast mit dem sensationellen Lego-Spielfeld und den liebevoll zusammengesetzen Figuren.

Kommentare sind geschlossen.